Die Hütte

einfach

Kochen mit Holz. Duschen im Freien. Erfrischendes Gletscherwasser. Einfach alles, was man braucht!

urig

Eine heimelige Gaststube. Zirbenholz-Täfelungen. Hausmannskost. Mehr urig geht nicht!

gemütlich

Familiäre Atmosphäre. Abends Kerzenschein. Hochalpine Ruhe. Und ein atemberaubender Blick!

GEMÜTLICHKEIT

In der heimeligen Gaststube der Rauhekopfhütte mit Zirbenholz Täfelungen geht es familiär zu. Das Hüttenwirteteam bereitet herzhafte Hausmannskost und süße Schmankerl mit einem ganz besonderen Aroma: Wir kochen mit Holz. Und auf Wunsch bzw. Anfrage auch vegetarisch und Glutenfrei. Neben der Rauhekopfhütte Halbpension [Frühstück + abends 3-Gänge] gibt es mittags unter anderem eine zünftige Brettljause mit frischem Käse und gut abgehangener Wurst. Unsere Produkte stammen überwieged aus der Region.

ÜBERNACHTEN

Bei uns übernachtet ihr auf einem der 21 Schlafplätze im Matratzenlager direkt unter dem Dach der Rauhekopfhütte. Das Lager ist in zwei Bereiche unterteilt, in dem auch ein spontaner Gast seinen Platz findet. Unser Winterraum bietet Platz für acht Personen.

Nicht vergessen: Schlafsack | Schlappen | Handtuch

Dusche im Freien mit Gletscherblick

Bei schönem Wetter könnt ihr auf der Rauhekopfhütte nach eurer Bergtour die Ruhe unserer Sonnenterrasse genießen, den Blick über den Fluchtkogel streifen lassen und Panorama der Hochgebirge auf euch wirken. Ein weiteres Highlight der Rauhekopfhütte ist unsere Dusche im Freien mit Gletscherblick. Das naturbelassene Wasser kommt direkt aus dem Gletscherbach von nebenan. Unser Waschraum direkt bei der Dusche verfügt ebenfalls über fließend kaltes Wasser. Eine Solaranlage versorgt uns mit ausreichend Strom zum Kühlen der Speisen und Getränke. Wir gehen sparsam mit unseren Ressourcen um, und machen es uns abends bei Kerzenschein.

Umweltgütesiegel

Die Rauhekopfhütte ist im Herbst 2017 mit dem Umweltgütesiegel der Alpenvereine ausgezeichnet worden. Das Gütesiegel wird seit 1996 durch den DAV, ÖAV und AVS an Hütten vergeben, deren Pächter und Sektionen den Umweltgedanken zum Schutz und zur nachhaltigen Entwicklung des Alpenraums besonders konsequent leben; und dadurch einen wichtigen Beitrag zum umweltgerechten Bergsport leisten.

Team Hüttenwirte

Die Rauhekopfhütte wird im Zwei-Wochen-Rhythmus von ehrenamtlichen Hüttenwirten und Helfern bewirtschaftet.

TOUREN

Die Rauhekopfhütte liegt auf 2.731m an der Flanke des Kleinen Rauhen Kopfs hoch über dem Gepatschferner im hinteren Kaunertal. Die einfach urig gemütliche Hütte ist der perfekte Ausgangspunkt in die beeindruckende Welt des Hochgebirges. Direkt von der Rauhekopfhütte aus führen wunderbare Wege durch die faszinierende Hochgebirgslandschaft – für alle alpin erfahrene Bergsteiger und Hochtourengeher beeindruckendes und unvergessliches Erlebnis.

Weißseespitze [3525 m] | Fluchtkogel [3500 m]

Bitte beachtet, dass die Routen durch hochalpines Gelände und über den Gepatschferner führen. Eine passende Ausrüstung und hochalpine Erfahrung solltet ihr mitbringen.

Tour Weisskugelhütte

Weisskugelhütte

Tour Gepatschhaus

Gepatschhaus

Tour Hochvernagtspitze [3539 m]

Hochvernagtspitze

Rauhekopfhütte Faszination Hochgebirge

Rauhekopfhütte - Faszination Hochgebirge © Marco Kost

Blick auf den Gepatschferner

Blick auf den Gepatschferner

Wunderschöne Hütte mit grandiosem Ausblick

… Der Aufstieg über den Gepatschferner war grandios. Die Hütte selbst ist sehr gut und praktisch eingerichtet, der Sanitärbereich ist top und die Außendusche sollte man unbedingt ausprobieren. Der Hüttenwirt Georg war klasse und das Essen und die Stimmung auf der Hütte super.

Oktober 2019 | FK
Gemütliche Hütte mit viel Flair

Die Hüttenwirte Martin und Paul haben uns perfekt empfangen, verpflegt und unterhalten 🙂 mehr Flair auf einer Hütte geht nicht. Und das Ganze in einer herrlichen Umgebung. Besondere Empfehlung: die Natur-Dusche vor der Hütte 😉 Bewahrt Eure Tradition!

September 2019 | Jörg
Super Hütte, super Hüttenpersonal

Tolle Lage Hütte mit sehr freundlichem, engagiertem (ehrenamtlichen!!) Personal. Super Essen. Vielen lieben Dank.

September 2018 | Müller Udo

Die Rauhekopfhütte ist von Ende Juni bis Mitte September geöffnet.

Der Zustieg zur Rauhekopfhütte führt über die stark zerklüftete Zunge des Gepatschgletschers. Alpine Erfahrung und Gletscherausrüstung [Steigeisen & Pickel] solltet ihr mitbringen. Von der Bushaltestelle Fernergries nach Fernergarten geht es über die Zunge des Gepatschferners rund 800 Hm nach oben zur Rauhekopfhütte. Wir freuen uns auf euch!

Anreise zur Rauhekopfhütte

Die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist einfach und bequem. Mit dem Zug geht es bis Landeck, dann weiter im Linienbus nach Feichten im Kaunertal. An der Bushaltestelle des Parkplatzes an der Brücke in Fernergries steigt ihr aus. Die Anreise mit dem Auto führt auf der Kaunertaler Gletscher-Panoramastraße bis Fernergries. Die Straße ist mautpflichtig.

Gruppen bitte vorher anmelden.

Kontakt

Rauhekopfhütte
Stefan Ernst [Hüttenwart]
A-6524 Kaunertal

Stefan Ernst Tel. +49 6174 931593

Hüttentelefon [Saison] +43 664 206 7006

info[@]rauhekopfhuette.at

www.rauhekopfhuette.at